Ich bin heute nicht aufgestanden um durchschnittlich zu sein.

Matthias Schindler

Ich bin heute nicht aufgestanden um durchschnittlich zu sein.

Matthias Schindler

Ich bin heute nicht aufgestanden um durchschnittlich zu sein.

Matthias Schindler

Steckbrief

Geburtsdatum12.03.1982
GeburtsortRegensburg
Größe183
Gewicht76
BerufPolizeibeamter
SportartParacycling
WettbewerbePara-Radsport
SportverbandDeutscher Behindertensportverband (DBS)
VereinRV Union 1886 Nürnberg e.V.

Matthias Schindler

Paracycling

Matthias Schindler ist ein deutscher Paracycler und wurde am 12. März 1982 in Regensburg geboren.  Im Rahmen einer flugmedizinischen Untersuchung im Jahr 2010 wurde ihm ein 3 cm großer Tumor im Rückenmarkskanal seiner Wirbelsäule festgestellt. Aus der notwendigen OP wachte er mit einer schweren inkompletten Querschnittlähmung aus der Narkose auf. Die schlimme Diagnose markierte den Beginn von Matthias Schindlers steiler Paracycling-Karriere. Er startet heute für den RV Union 1886 Nürnberg e.V. und konnte sich im Jahr 2018 im Straßenzeitfahren den Vizeweltmeistertitel und den Sieg im Gesamtweltcup sichern. Auch 2019 gewann Matthias Silber im Zeitfahren bei der WM. Er arbeitet beim Polizeipräsidium Mittelfranken als Polizist im Innendienst.

Erfolge

  • Weltmeisterschaft Zeitfahren2019
  • Weltmeisterschaft2018
  • Gesamtweltcup2018

News zu Matthias

  • Matze gewinnt erneut Silber bei der WM!

    Am Ende fehlte unserem Paracycler Matthias Schindler im Zeitfahren auf der Rennstrecke Estoril im portugiesischen Cascais nur gut eine Sekunde zu Gold. Er hatte die 33,6 Kilometer lange Strecke in 48 Minuten und 15,94 Sekunden absolviert. Der Franzose Florian Bouziani hatte knapp die Nase vorne. Doch die Freude über Silber und eine starke Leistung überwiegen bei unserem 39-Jährigen Radsportler.Direkt nach dem Rennen richtete Matze den Blick nach Vorne und eine...
    Weiterlesen
  • Olympia-Qualifikation: So steht es um die Nürnberger Topathleten

    Erst drei Nürnberger Topathleten haben ihr Ticket für die Sommerspiele in Tokio in der Tasche. Sechs weitere Athleten kämpfen in den kommenden Monaten für ihren großen Traum, die Olympia-Qualifikation. Wir geben euch einen Überblick über den Fahrplan unserer Athleten.
    Weiterlesen
  • Die Übungsleiter dür das GOLDENER RING HOMETRAINING

    GOLDENER RING HOMETRAINING

    In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Nürnberg und dem 1. FC Nürnberg sagen wir dem Corona-Blues den Kampf an: Ab sofort könnt ihr mit unseren Athleten trainieren - per Videostream in eurem Wohnzimmer. Wie ihr am kostenlosen Angebot teilnehmen könnt, lest ihr in unserem Beitrag.
    Weiterlesen
  • Olympische Spiele erst 2021: Corona macht die „Road to Tokyo“ länger

    Das IOC hat dem Druck seiner nationalen Mitgliedsverbände nachgegeben und die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio auf das Jahr 2021 verschoben. Der Schutz der Athleten stehe über Allem, versicherte IOC-Präsident Thomas Bach. Unsere bereits qualifizierten Athleten Taliso Engel (Para-Schwimmen), Matthias Schindler (Paracycling) und Thomas Steiger (Goalball) müssen jetzt nicht um ihr Ticket bangen. Bach garantierte, dass bereits erreichte Qualifikationen bestehen bleiben.
    Weiterlesen
  • Laudationen für den Nachwuchs: Tahir, Nadja und Matthias beim TEAM Nürnberg

    Im Marmorsaal des Nürnberger Presseclubs blickte unsere Schwesterplattform, das TEAM NÜRNBERG, mit einer unterhaltsamenVeranstaltung auf die Förderperiode 2019 zurück. Der Abend bot auch Anlass aus dem bestehenden Förderkader die Tat, das Talent und das Team des Jahres zu küren. Unseren Athleten Nadja Pries, TahirGülec und Matthias Schindler wurde die Ehre zu Teil, die Laudationen für die Preisträger in den einzelnen Kategorien zu halten. Wer die Preisträger sind und welche Preisgelder...
    Weiterlesen
  • Silbernes Lächeln in Emmen: Paracycler Matthias Schindler wird Vize-Weltmeister

    Unser Stipendiat Matthias Schindler vom RV Union 1886 Nürnberg holt in einem harten Zeitfahren die Silbermedaille bei der Paracycling WM in Emmen. Damit wiederholt der 37-jährige seinen Erfolg aus dem Jahr 2018, wo er bei den WM in Maniago, Italien ebenfalls auf den 2. Platz fuhr. Bravo, Matze! Morgen geht es im Straßenrennen, um eine weitere Medaille. (Foto: Oliver Kremer, sports.pixolli.com)
    Weiterlesen
  • Matze startet voll durch

    Matthias Schindler fällt als Sportler ganz sicher in die Kategorie des akribischen Arbeiters. Dass harte Arbeit sich auszahlt, darf unser Paracycler gerade in regelmäßigen Abständen auskosten: 2019 startete Matthias in sechs Zeitfahren (1x BM, 3x EC, 2x WC) und gewann ganze fünf davon. Wir drücken unserem Athleten vom RV Union 1886 Nürnberg e.V. die Daumen, dass er seine gute Form für die Weltmeisterschaften und die letzten entscheidenden Punkterennen für Tokio halten...
    Weiterlesen
  • Es hatte sich angekündigt: Weltcup-Gold für Matze in Ostende

    Nach zwei Doppelsiegen (Straße & Zeitfahren) bei den Europacup-Rennen in Verolanuova und in Parabiago, wollte unser Paracycler Matthias Schindler auch beim Weltcup in Corridonina seine gute Form zeigen. Strömender Regen und ein abenteuerliches Streckenprofil führten zu Chaos im Starterfeld. Trotz eines Sturzes konnte sich Matthias auf Platz 4 und Platz 6 zurückkämpfen. Am 12.05.2019 ging es in Ostenede schon mit dem nächsten Weltcup weiter. Auf der flachen Strecke zeigte Matze...
    Weiterlesen
  • Das ist der Förderkader 2019: Drei neue Athleten dabei

    Bei unserem Partner Sparkasse Nürnberg stellten sich unsere neuen Stipendiaten Matthias Schindler, Patrick Schneider und Jonathan Zipf der Presse vor und plauderten über ihren persönlichenFahrplan nach Tokio. Alles zu unserem Förderkader 2019 sowie den ungewöhnlichen Karrierewegen der drei Neuen lest ihr im Beitrag. Im achtzehn21, dem neuen Betriebsrestaurant unseres Partners Sparkasse Nürnberg mitten in der Altstadt, gaben unsere drei neuen Stipendiaten einen gutgelaunten Einstand. Gemeinsam mit Vorstand Max Müller plauderten...
    Weiterlesen