Der Asphalt muss brennen!

Jonas Schomburg

Der Asphalt muss brennen!

Jonas Schomburg

Der Asphalt muss brennen!

Jonas Schomburg

Steckbrief

Geburtsdatum31.01.1994
GeburtsortHannover
Größe190 cm
BerufSportsoldat
SportartTriathlon
SportverbandDeutsche Triathlon Union
Verein(e)Wassersportfreunde 98 Hannover

Jonas Schomburg

Triathlon

Jonas Schomburg ist ein deutscher Triathlet und wurde am 31.01.1994 in Hannover geboren. Bereits mit zehn Jahren fand er zum Triathlon. Mit 19 startete er bei seinem ersten internationalen Rennen in Kapstadt. Olympische Luft schnupperte Jonas bereits wenig später bei den European Games 2015 in Baku, wo er den 6. Platz belegte. 2016 stand er bei der U23 WM im Aquathlon ganz oben auf dem Treppchen. Im selben Jahr holte er bei den World Triathlon University Championships Silber. 2019 schaffte er das, wovon so viele Spitzensportler*innen träumen: Beim olympischen Testevent in Tokio sicherte er sich mit Platz 10 sein Ticket für die Olympischen Spiele 2021. Dort belegte er als bester Deutscher Platz 38 im Einzelrennen und zusammen mit unserer Stipendiatin Anabel Knoll Platz 6 im Mixed Team Relay. In Paris 2024 möchte Jonas auf seinem sportlichen Zenit nochmal voll angreifen und trainiert deshalb seit 2022 am Triathlon Bundesstützpunkt in Nürnberg.

Jonas ist Teil der Sportfördergruppe der Bundeswehr. Wenn es die Zeit hergibt und er etwas abschalten möchte, schnappt sich Jonas ein Surfbrett und verbringt Zeit auf den Wellen der südafrikanischen Küste.

Erfolge

  • Olympische SpieleTokio 2021, Einzel und Mixed Team Relay
  • FISU World University Triathlon ChampionshipsNyon 2016, Schweiz
  • U23 WM im AquathlonCozumel 2016

News zu Jonas

Links zu Jonas